Archiv für August 2009

 Upcoming Events

Anfang September gibt es mehrere Möglichkeiten, antifaschistische Kritik praktisch werden zu lassen und Nazis gehörig einen Strich durch die Rechnung zu machen:

Am 1. September hat der Neonazi Axel Reitz eine Kundgebung in Köln angemeldet, die sich gegen die Errichtung eines Denkmal für Deserteure während des 2. Weltkriegs richtet. Die Kundgebung ist im Moment zwar noch verboten, es ist aber davon auszugehen, dass das Verbot durch Klagen der Neonazis kurzfristig wieder aufgehoben wird.
Treffpunkt für Antifaschist_innen an diesem Tag ist um 18.30 am Appellhofplatz.

---------------------------------------------------------------------

Am 5. September rufen Dortmunder Neonazis zum jährlichen „Antikriegstag“ auf. Auch hier gilt es, sich den bekennenden Nationalsozialist_innen entgegen zu stellen und den Naziaufmarsch in Dortmund zu verhindern.
Das Dortmunder S5 Bündnis ruft zu Gegenaktivitäten auf.

Wir unterstützen den Aufruf des „Salon des Communistes Düsseldorf“ :

LET PEACE COME!
Aufruf gegen den Naziaufmarsch am Antikriegstag in Dortmund

Der autonome Neonazismus, wie er sich am 5.9 in Dortmund unter dem Motto „Gegen imperialistische Kriegstreiberei und Aggressionskriege“ anlässlich des Antikriegstages auf der Straße präsentieren wird, steht
für eine militante und reaktionäre Form der Kritik an der bürgerlichen Gesellschaft und ihren Erscheinungen. Zentrale ideologische Elemente ihres Aufrufstextes sind völkischer Nationalismus und Antiliberalismus,
reaktionärer Antikapitalismus und Antiimperialismus sowie Antiamerikanismus und Antizionismus.
Der „sozialrevolutionäre“ Gestus ist allerdings nicht neu, sondern steht in der Tradition zahlreicher revisionistischer, faschistischer und nationalsozialistischer Strömungen Deutschlands, Italiens oder
Frankreichs als Verfechter des „Dritten Weges“, deren direkte Ideologiegeschichte sich bis zur vorletzten Jahrhundertwende zurückverfolgen lässt. (mehr…)

 Redebeitrag auf der Antifa Demo in Erftstadt

Wir dokumentieren im folgenden einen Redebeitrag den wir auf der Antifa Demo am 22. August in Erftstadt gehalten haben:

Wenn hier heute in Erftstadt gegen Neonazis demonstriert wird, ist das eine unterstützenswerte und richtige Maßnahme gegen die erstarkenden Nazistrukturen im Rhein – Erft – Kreis. Denn Nazis, egal welcher Couleur, stellen wohl den widerlichsten Ausdruck der deutschen Ideologie dar und sind deshalb auf allen Ebenen zu bekämpfen. Vergessen werden darf trotzdem auch nicht, das nicht etwa Nazis, auch wenn sie für die von ihnen als Gegner_innen ausgemachten Menschen eine ernstzunehmende Gefahr darstellen, das primäre Problem sind, sondern die Verhältnisse, welche Ideologien wie Antisemitismus, Antiamerikanismus, Rassismus und Nationalismus immer wieder neu reproduzieren. (mehr…)

 Café Communiste am 21. August

Auch im August findet wieder das Café Communiste statt. Diesmal werden wir zusammen mit der Antifa Erftstadt über Neonazistrukturen in Köln und Umland referieren, sowie über die Antifa Demo am 22. August in Erftstadt informieren.

Seitdem Axel Reitz und Paul Breuer nicht mehr im Gefängnis sind gibt es in Köln und im Umland wieder aktive und erfahrene Nazikader. Dass sie aktiv damit beschäftigt sind, nationalsozialistische Strukturen aufzubauen ist für aufmerksame Beobachter_innen schnell erkennbar. In einem ersten Teil des Cafés möchten wir daher über Neonazistrukturen, ihre Mitglieder und Aktionen informieren. Im zweiten Teil des Abends werden wir uns der anstehenden antifaschistischen Demonstration in Erftstadt widmen und letzte Infos zu dieser bekannt geben.

Ab 19.00 Uhr gehts los! Wir freuen uns auf Euer Kommen! Für (veganes) Essen und Getränke ist wie immer gesorgt.

 Antifa Demo in Erfstadt!

Unter dem Motto „Keine Homezone für Nazis“ veranstaltet die Antifaschistische Aktion Erftstadt am 22. August eine antifaschistische Demonstration gegen Nazistrukturen in Erftstadt. Wir unterstützen diese Demo und rufen dazu auf sich an dieser zu beteiligen!

Keine Homezone für Nazis!
Aufruf zur antifaschistischen Demonstration in Erftstadt

Seit etwa einem Jahr macht sich das Auftreten von Neonazis in Erftstadt massiv bemerkbar. Nachdem sogenannte „Autonome Nationalisten“ im Rhein-Erft-Kreis, wie zum Beispiel in Pulheim und Brühl, für Schlagzeilen sorgten, etabliert sich nun auch in Erftstadt eine wachsende Neonaziszene. Dieser möchten wir mit unserer Demonstration entschlossen entgegentreten und ein öffentliches Bewusstsein für die Problematik schaffen! (mehr…)